Der Elefant und die Maus

Слон и мышь

 

Die Maus fiel in ein Loch und konnte nicht heraus. Sie quiekste kläglich, aber niemand hörte sie. Schon glaubte sie, in dem Loch sterben zu müssen.

слоник2 Da aber kam ein Elefant vorüber, steckte den Rüssel in die Grube und half der Maus ins Frei.

„Ich danke dir, Elefant! Du hast mir das Leben gerettet, und ich werde es dir es vergelten“, rief das Mäuschen.

Der Elefant lachte. „Du, Mäuschen? Wie könntest du mir´s  vergelten?“ Und er ging davon.

Nach kurzer Zeit wurde der Elefant von Jägern gefangen. Sie fesselten ihn mit Stricken und wollten ihn in die Stadt bringen.

Es war Nacht, der Elefant lag traurig auf der Erde, und so sehr er sich auch anstrengte, die Stricke konnte er nicht zerreißen.

In der größten Not tauchte das Mäuschen in der Nähe auf, und ohne viel Federlesens machte es sich an die Stricke heran. Es nagte, nagte und nagte, bis es alle durchgebissen hatte. Ehe der Morgen kam, war der Elefant befreit.

„Na siehst du, Elefant“, sagte die Maus.мышка „Du hast gelacht über mein Versprechen, und doch habe ich dir geholfen. Manchmal bringt ein kleines Mäuschen mehr zustande als ein großer Elefant. In der Not ist jeder Helfer willkommen.“